Die Welpen werden in der Wohnung geboren und aufgezogen. Die Mutterhündin und ihren Welpen haben ein eigenes Zimmer zur Verfügung. Dort konnte sie sich schon Tage vor der Geburt an die Wurfkiste gewöhnen und kann in Ruhe ihre Jungen heranziehen.

Durch das tägliche Wiegen und kurze "herzen" werden die Welpen an die menschliche Hand gewöhnt und legen die angeborene Scheu ab.

Da im Haus das Leben in normalen Bahnen weiter läuft, bekommen die Jungen auch ganz automatisch die Geräusche des Haushaltes mit und Staubsauger, klapperndes Geschirr, Musik usw. ist kein Grund zur Panik. Nach und nach sind die Welpen immer mehr "mitten im Geschehen".

Ganz aufregend wird es dann, wenn es das erste Mal in den Garten hinaus geht.

Was gibt es Neues?

Homepage Übersetzung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt